Schach
1220, Hammerfestweg 1
Telefon: 01 282 58 08, Fax: 01 282 58 08/110, email: vs22hamm001K@m56ssr.wien.at

Home Unsere Schule Organisation Klassen Sport Downloads & Links

Home
Nach oben

 

Liebe Fans vom „Schachklub-Hammerfestweg“ ;-)

 

Im Finale traten am 14.04. die 16 besten Mannschaften der Wiener Volksschulen an. Wir sind stolz, mit unserer Schachmannschaft den 8. Platz geschafft zu haben. Unser Ziel, unter die besten 10 Volksschulen von Wien zu kommen, konnten wir sogar mit einem kleinen „Polster“ verwirklichen.

Wenn man bedenkt, dass insgesamt über 40 Mannschaften heuer angetreten waren, ist das ein Ergebnis das sich herzeigen lässt und das umso mehr als wir im Finale ausschließlich mit Kindern aus dritten Klassen angetreten sind, sprich ohne Viertklässler.

 

Mannschaftsergebnis: Die Spieler sind nach Spielstärke aufgestellt. (Marko hatte somit die schwierigsten, Jaqueline und Patryk die nicht so starken Gegner).

 

                                      Matches                      Sieg                     Niederlage

Marko Andjic 3A               7                              2                             5

Tomass Landsbergs 3A        7                              5                             2

Lukas Ferstl 3A                 7                              4                             3

Jaqueline Gao 3D               3                              1                             2

Patryk Golek 3B                 4                              1                             3

 

Ich freue mich schon darauf, auch nächstes Jahr wieder ein so starkes Team aufstellen und trainieren zu dürfen.

Herzliche Grüße, Horst Nowak

Finaleinzug unseres A-Teams!

Liebe Schachfreunde! 

 

Am Mittwoch, 17.02.16 fuhren wir mit 2 Mannschaften zur 2. Runde der Wiener Schach-Schülerliga. Insgesamt 20 Mannschaften traten an.

Mannschaft-B schaffte immerhin den 13. Platz. Sie haben jetzt mal Pause und ein Jahr Zeit sich auf die Schach-SL 2017 vorzubereiten. Da nur ein Viertklässler  (Toni aus der 4c) mitmachte, werden hoffentlich auch fast alle wieder nächstes Jahr dabei sein.

Riesenerfolg für unsere Mannschaft-A: Bestehend ausschließlich aus Drittklässlern (Marko, Lukas und Tomass aus der 3A, Patryk aus der 3B und Jaqueline aus der 3D), schafften sie den Finaleinzug und das obwohl sie meist ein Jahr jünger als ihre Gegner waren. Denn die meisten Schulen treten mit SchülerInnen aus vierten Klassen an.

Das ist deshalb möglich, weil die Kinder aus dem jetzigen Schachkurs schon seit der zweiten Klasse daran teilgenommen haben. Die rechtzeitige Nachwuchsförderung hat hier wirklich Sinn gemacht.

Ergebnis der einzelnen Spielerinnen und Spieler:

(Position 1-4 bedeutet, die Spieler sind in abnehmender Spielstärke von 1-4 aufgestellt: also auf Pos. 1 spielen die stärksten Spieler)

 

Mannschaft A

Pos.           Name                       Klasse          Spiele               gewonnen                  verloren

1               Marko                      3A               6                      6                             0

2               Lukas                       3A               5                      3                             2

3               Jaqueline                  3D               4                      1                              3

4               Patryk                      3B               4                      1                              3

5               Tomass                     3A               5                      4                             1

 

Mannschaft B

Pos.           Name                       Klasse          Spiele               gewonnen                  verloren

1               Toni                         4c                3                      1                              2

2               Jonas                       3B               4                      0                             4

3               Rahela                      3A               6                      4                             2

4               Samira                     3A               6                      4                             2

5               Noah                        3A               5                      2                             3

 

Ich bin sehr stolz auf beide Mannschaften und freue mich auf das Finale im April, bei dem unser Ziel sein wird, unter die Top Ten aller Wiener Volksschulen zu kommen.

Horst Nowak (Schachlehrer)

 

Schach-Schülerliga 2015

Am Freitag den 04.12.2015 nahm die GTVS Hammerfestweg mit 2 Mannschaften an der Wiener Schach-Schülerliga teil. Von 19 Mannschaften erreichte das A-Team den 13., das B-Team den 15. Platz. Für alle SpielerInnen war es das erste Antreten bei einem offiziellen Bewerb, was man an der Nervosität in den ersten Runden auch spürte, wo wir kaum eine Partie für uns entscheiden konnten. Erst in den letzten 4 Runden begannen unsere Nachwuchstalente zu gewinnen. Wir haben uns damit nicht für das Finale, aber immerhin für die Hoffnungsrunde qualifiziert und werden, so es die Kinder wünschen, im Februar wieder einen so großen Turniertag erleben. Ein verheißungsvoller Ausblick für nächstes Jahr stellt der Umstand dar, dass besonders die Kinder aus den 3. Klassen erfolgreich waren: Marko (3a) und Lukas (3a) gewannen je 4 von 7 Partien, Patryk (3b) immerhin 2 von 5 Partien. Immerhin je ein Match konnte auch Rahela und Samira (3a), Nico, Toni und Julian (4c) und Jacqueline (3d) für uns entscheiden. Tomass (3a) hat zwar 0 von 2 Partien gewonnen, hat aber immerhin ein bisschen Turniererfahrung sammeln dürfen.

Ich wünsche allen Spielerinnen und Spielern meines Schachkurses erholsame Weihnachtsferien!! Bei Weihnachtsklängen vor dem knisternden Ofen, lässt es sich ja bekanntlich besonders fein Schach spielen. Also übt fleißig, damit wir im Februar unter die Top Ten kommen.

Sportliche Grüße Horst Nowak

 FOTOS

 

Schach 2015

Mit einer kleinen feinen Auswahl von Schachspielern und -spielerinnen nahmen wir am 03.06. am Schachturnier in der Dr. Bruno Kreisky Schule teil. Da unsere Kinder alle aus der 2. Jahrgangsstufe sind, war es das erste Mal, dass sie Turniererfahrung sammeln konnten. Obwohl ich mir keine Chancen gegen die anderen Mannschaften ausrechnete, die vor allem aus Dritt- und Viertklasskindern bestanden hatten, konnten unsere „Frischlinge“ einige Partien für sich entscheiden. Vor allem was das Eröffnungs- und Endspiel betrifft werden wir aber noch hart trainieren, um nächstes Jahr bei der offiziellen Wiener Schach-Schülerliga mitmachen zu können. So verabschiedeten wir uns, durchaus zufrieden, mit dem 6. Platz und bekamen dafür sogar noch einen Pokal. Der Umstand, dass insgesamt nur 6 Mannschaften teilnahmen, muss an dieser Stelle ja nicht unnötig strapaziert werden. Ich freue mich schon auf Schach 2015/16!

Herzliche Grüße Horst Nowak

 FOTOS

 

Schachschülerliga 2014

Zum Abschied von unserem Schachkurs, den wir die letzten beiden Jahren gemeinsam durchlebten, erreichte die Schachmannschaft vom GTVS Hammerfestweg am Dienstag, 24.06.14, beim Schulturnier der Bruno-Kreisky-Schule den 1. Platz. Ich wünsche allen SpielerInnen, die in wenigen Tagen unsere Schule verlassen werden, noch viele spannende Stunden mit dem königlichen Spiel.

 FOTOS

 

Top Ten von Wien

 

Am Mittwoch, 23.04.14, erreichte unser Schachteam, beim Finale der Wiener Volksschulschülerliga immerhin den 10. Platz und gehört daher zu den Top Ten der Wiener Volksschul-Mannschaften. Insgesamt nahmen um die 45 Teams am Bewerb teil. Es ist ein Ergebnis, das sich umso mehr sehen lässt, als einer von unseren beiden besten Spielern beim Finale nicht dabei war und daher unsere Ersatzspieler eingesetzt wurden.

 

Mitgewirkt haben: Benjamin Kolar - gewann also Nummer 1 gesetzt (hatte also die stärksten Gegner) 3/6 Spiele, Petar Stevic als Nummer 2 gesetzt, gewann 4/6 Spiele, Ralph Mossig als Nummer 3 gesetzt, gewann 4/6 Spiele und Alexander Resel und Vasily Kireenkov teilten sich den 4. Platz, wo sie nicht gewinnen, aber immerhin Turniererfahrung sammeln konnten.

 FOTOS

 

  

In der Hoffnungsrunde hatten 16 Mannschaften genannt und daher nochmals die Chance über die Hintertüre doch noch ins Finale, in die ehrwürdigen Hallen des Wiener Stadtschulrates einzuziehen. Unsere Aufgabe war es, unter die besten Vier zu kommen, was unsere Mannschaft mit 141/2 Punkten (siehe Liste) und dem 3. Platz auch schaffte. Dort wird dann unter den besten 14-16 Mannschaften Wiens das Finale ausgespielt werden. Der Termin für dieses hochkarätig besetzte Turnier ist noch nicht ausgeschrieben, aber ich halte alle schachbegeisterten Homepageleser hier weiter auf dem Laufenden.   

Ich bin sehr stolz auf unsere nervenstarken Burschen, die das Unmögliche noch möglich machten und gratuliere sehr herzlich:

 

Benjamin Kolar, Petar Stevic, Sardor Shamsibaev, Ralph Mossig und Alexander Resel (Ersatz).

 

Mit sportlichen Grüßen, Horst Nowak

 

 

Beim Schach-Schülerligabewerb waren wir mit 2 Mannschaften vertreten. Diese belegten den 12. bzw. 14. Rang (siehe Liste). Besonders freut mich, dass diesmal auch 2 Mädchen mitmachten, Zehra und Berna.

 

Folgende Spieler machten mit:

 

Berna 4c, Zehra 4c, Alexander 4a, Vasily 4b, Sardor 4b, Benjamin 4c, Ralph 4c, Petar 4c, Sebastian 4b (Ersatz);

Aus diesen 9 SpielerInnen werden die besten 5 bei der Hoffnungsrunde am 13. Februar teilnehmen, in der wir noch einmal eine kleine Chance haben werden ins Finale vorzustoßen.

 FOTOS